Anis

  • Druckicon
von Pimpinellus (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
Heilwirkung: Blähungen, Bronchitis, trockener Husten, Milchbildung

wissenschaftlicher Name: Pimpinella anisum

Verwendete Pflanzenteile: Früchte (sie sehen wie Samen aus)

Inhaltsstoffe: ätherisches Öl (u.a. Anethol)

Sammelzeit: Frühherbst (kommt nicht wildwachsend vor)

Der Anis stammt ursprünglich aus Asien und ist in unseren Breiten nur in Gärten anzufinden. Seine süßlich schmeckenden Früchte sind in der Weihnachtsbäckerei und in Schnäpsen (z.B. Ouzo) bekannt. In der Heilkunde hilft Anis bei Husten, Blähungen und bei der Milchbildung.

Rezepte zum Thema "Anis"

Wissensdatenbank

Sie suchen nach Informationen zu exotischen Früchten oder zur Zubereitungsart eines bestimmten Tees? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Wissensdatenbank A-Z
Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter