Borretsch (Borago officinalis)

  • Druckicon
Gurkenkraut, Gurkenkönig, Wohlgemut, Borgel, Liebäugel, Herzensfreund. Die behaarten jungen Blätter und auch die blauen Blütchen werden insbesondere für Salate, Speisen und Essigkonserven aus Gurken verwendet, aber auch für Eier- und Käsespeisen, zu Kräuteressig und Kohlgemüse. Sie haben zufolge ihres hohen Gehaltes an ätherischen L7len eine starke Würz- und Aromakraft und werden am besten frisch verbraucht und dabei fein geschnitten, nicht gehackt. Die Blättchen ergeben,auch eine hübsche und eßbare Dekoration, besonders für kalte und Käseplatten, für Snaks und Rohkost. Auch die blauen, zarten Blütchen sind sehr dekorativ und können mitgegessen werden.

*Mamsell-Sandwiches Getoastete Weißbrotscheiben werden gebuttert, dick mit Streichkäse bestrichen und mit einem Gemisch aus fein geschnittenem Borretsch und Parmesan bestreut. Man garniert mit halben Radieschen.

*Gurkenrohkost Ein Stück Gurke wird ohne Schale und Kerngehäuse grob aufgeraspelt, leicht gesalzen und dann etwas abgetropft. Man gibt 1 fein geraspelte Gelbe Rübe, etwas Zucker, Pfeffer, fein geschnittenen Borretsch und Petersilie, Schnittlauch und je 1 - 2 Eßlöffel Parmesan sowie geriebene Erdnüsse darunter. Angerichtet wird die Speise mit Tomatenscheiben gar n iPrt.

*Gurkengemüse Große Gurken, geschält und entkernt, werden in, Stücke geschnitten und mit Speckwürfeln, etwas gehackter Zwiebel, Salz und Pfeffer angedämpft. Man würzt mit Senf, wenig Zucker, reichlich fein geschnittenem Borretsch und gibt zuletzt noch Petersilie und einige Tropfen Suppenwürze hinzu. Das Gemüse soll herzhaft scharf gewürzt sein.

*Borretsch-Soße Zu Schinken, Fisch, Geflügel, kaltem Braten, Grilladen und Rohkost. Zuerst bereitet man eine weiße oder hellgelbe Butterschwitze und würzt sie gut mit Salz, viel Pfeffer aus der Mühle, einer winzigen Prise Zucker, Muskat, fein geschnittenem Borretsch, Suppenwürze und etwas Zitrone. Die Soße darf dann nicht mehr lang kochen.

*Kalter Borretsch-Tee Frischer oder getrockneter Borretsch wird ge brüht und nach 5 10 Minuten abgegossen. Man würzt mit Honig oder Kandiszucker, Zi tronen- oder Orangensaft und gibt, wenn mög lieh, etliche blaue Borretschblütchen obenauf. Der Tee wird eisgekühlt und kann mit etwas Rum verfeinert werden.

*Bowle In eine Bowlenschüssel gibt man eine gekoch te Lösung aus 100 g Zucker und etwas Wasser, 1 Flasche herben und weißen Burgunder, den Saft von einer großen Orange, 10 dünne Gurkenscheiben samt Schale, einige fein geschnittene Blättchen Borretsch und 1 Cocktailglas Curacao orange. Man läßt alles 1 Stunde ziehen, entfernt die Gurke und gießt 1 2 Fla sehen gut gekühlten Sekt dazu.

Rezepte zum Thema "Borretsch (Borago officinalis)"

Wissensdatenbank

Sie suchen nach Informationen zu exotischen Früchten oder zur Zubereitungsart eines bestimmten Tees? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Wissensdatenbank A-Z
Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter