Forellen in Öl zu braten

0.00 0 5 0
  (0)

hier können Sie ihr eigenes Bild hinzufügen
  • Druckicon
  • Kommentaricon
  • Bild hinzufügen
  • mein Kochbuch
  • Emailicon
  • Feedbackicon
Portion

Zubereitung

Forellen in Öl zu braten

Mache die Forellen am Bauch auf/ und thü das Eingeweid samt der Gall schön heraus; darnach mache hin und wieder kleine Creutzschnittlein darein/ bestreü selbige mit Saltz und Pfeffer/ und laß sie also eine Weile ligen: indessen gieß frisches Baum-Öl in eine Pfanne/ laß es mit einem Zwiebel-Häutlein wohl heiß werden/ damit ihm der grobe Geschmack benommen werde/ hebe die Pfanne vom Feuer/ daß es ein wenig erkühle/ und schröcke es dann mit etlichen Tropffen kaltes Wasser ab/ giesse hernach etwas Essig oder sauern Pomerantzen-Safft darein: brate hierauf die Forellen auf einen Rost über einer Glut/ bestreiche sie offt mit diesem Öl giesse Wein dazu/ zuckers ein wenig/ doch also daß die Säure vorschlägt/ und würtze es mit Cardamonen und Muskat- Blühe/ laß es in einem Häfelein wohl miteinander aufkochen/ und richts endlich über die gebratene Forellen in eine Schüssel; streü klein-zerschnittene Zitronen-Schelfen darüber/ und belege sie mit Lorbeerblättern. *



0 Kommentare

Wollen Sie die Kommentarfunktion nutzen?
Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie sich registrieren.
Sie sind bereits registriert, dann melden Sie sich hier an.

Weitere leckere Rezepte

Rezept-Statistik

Verfasst von Leckerchecker_Redaktion
Veröffentlicht am 10.01.2015
angesehen:10
gedruckt:20
versendet:0
gespeichert:

Reste verwerten

Sie haben noch Sachen im Kühlschrank die verbraucht werden müssen? Dann suchen Sie hier nach den passenden Rezepten!

Newsletter

Kostenlose Rezepte zum Nachkochen - Tragen Sie Sich jetzt für unseren Newsletter ein und erhalten jede Woche leckere Rezepte.

Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter