Wok-Gemüse

0.00 0 5 0
  (0)

hier können Sie ihr eigenes Bild hinzufügen
  • Druckicon
  • Kommentaricon
  • Bild hinzufügen
  • mein Kochbuch
  • Emailicon
  • Feedbackicon
Portionen
4 Essl.Erdnußöl; evtl. mehr
Walnußgroßes Stück frischen
 Ingwer
Knoblauchzehen; evtl. mehr,
 (wer mag)
1.6 kgFeingeschnittene Gemüse;
 Oder mehr
 Z.B. Kohl, Paprika, Pilze,
 Zuccini, Rettich,
 Kohlrabi, Möhren,
 Broccoli, ...
1/2 Litr.Gemüsebrühe
8 Essl.Sojasauce (süße oder
 Salzige)
 Salz
 Pfeffer
 Gewürze

Zubereitung

Wok-Gemüse

Als Gemüse kann man fast alles nehmen, was nicht so matschig wird beim Andünsten. Öl im Wok erhitzen, Ingwer und Knoblauch darin anbräunen, dann das geschnipselte Gemüse hinein. Zuerst harte Gemüse (Möhren usw.) zum Schluß weiche Gemüse und Pilze. Etwas dünsten lassen, dann mit der Gemüsebrühe aufgiessen, mit Sojasauce abschmecken. Noch etwas ziehen lassen, Gemüse sollte aber bißfest bleiben. Dazu Reis. Grzeschiczek <ig@tedas.de> am : : 02.07.1999 in de.rec. mampf

Stichworte:



0 Kommentare

Wollen Sie die Kommentarfunktion nutzen?
Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie sich registrieren.
Sie sind bereits registriert, dann melden Sie sich hier an.

Weitere leckere Rezepte

Stichwörter: Allgemein

Rezept-Statistik

Verfasst von Leckerchecker_Redaktion
Veröffentlicht am 12.12.2014
angesehen:30
gedruckt:1
versendet:0
gespeichert:

Reste verwerten

Sie haben noch Sachen im Kühlschrank die verbraucht werden müssen? Dann suchen Sie hier nach den passenden Rezepten!

Newsletter

Kostenlose Rezepte zum Nachkochen - Tragen Sie Sich jetzt für unseren Newsletter ein und erhalten jede Woche leckere Rezepte.

Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter