Verführerische Mini-Stollen

0.00 0 5 0
  (0)

hier können Sie ihr eigenes Bild hinzufügen
  • Druckicon
  • Kommentaricon
  • Bild hinzufügen
  • mein Kochbuch
  • Emailicon
  • Feedbackicon
Portionen
167 gRosinen, verlesen *)
67 mlRum *)
100 gSchweineschmalz
331/3 gButter
331/3 gWalnußkerne, gehackt *)
331/3 gGetrocknete Pflaumen, grob
 Zerkleinert *)
331/3 mlRum*
331/3 gMarzipanrohmasse
162/3 gZucker
31/3 TropfenBacköl Bittermandel
331/3 gParanüsse *)
331/3 gKorinthen *)
331/3 mlWeinbrand *)
331/3 gMarzipanrohmasse,
 Feingewürfelt
162/3 gZucker
31/3 TropfenBacköl Bittermandel
162/3 gBelegkirschen, halbiert
331/3 gKokosraspel *)
331/3 gAprikosen, getrocknet und
 Gewürfelt *)
50 mlOrangensaft *)
162/3 gZucker
31/3 TropfenBacköl Zitrone
167 mlWasser
67 gButter
83 gWeizenmehl Typ 405
Eier
100 gSchweineschmalz
67 gZucker
02/3666666 Pack.Vanillezucker
02/3666666 Ei
02/3666666 Eigelb
2 TropfenBacköl Zitrone
2 TropfenBacköl Bittermandel
01/3333333 Teel.Christstollen-Gewürz
433 gWeizenmehl Typ 405
02/3666666 Pack.Backpulver
133 gButter, zerlassen
 Puderzucker

Zubereitung

Verführerische Mini-Stollen

Die Zutaten (mit *) gekennzeichnet) für die Füllungen über Nacht einweichen lassen. Vor dem Backen das Schweineschmalz und die Butter zerlassen und kalt stellen. bringen und von der Kochstelle nehmen. Das gesiebte Mehl auf einmal hineinschütten und mit dem Kochlöffel so lange rühren, bis ein glatter Kloß enstanden ist. Den Teigkloß etwas 1 Minute erhitzen (abbrennen). Der Teig wird fester und es muß sich eine dünne Haut am Topfboden zeigen. Den Teigkloß in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührer die Eier nach und nach in den heißen Teig einarbeiten. Der Brandteig muß stark glänzen und so vom Löffel abreißen, daß Spitzen hängen bleiben. Eventl. noch ein wenig von einem verquirtem Ei einarbeiten bis die Beschaffenheit des Teiges richtig ist. + Butter) nach und nach mit dem Handrührer Zucker und Vanillezucker rühren. So lange rühren, bis die Masse weißschaumig ist. Nach und nach das Ei, Eigelb, Backöle, Christollengewürz hinzugeben. Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben. 1/3 des Mehls davon unterrühren. Den Rest auf die Arbeitsfläche geben und BEIDE Teige zu einem glatten Teig zusammenkneten. Die eingeweichten, abgetropften Rosinen zum Schluß unterkneten. Den Teig Dritteln, jede Drittel halbieren. Zu einem Rechteck von 25 x 15 cm ausrollen, mit einer der Füllungen belegen, von der kürzeren Seite her aufrollen. Stollen formen und auf einem mit Backpapier belegtes Backblech legen. Strom: Backen 150-170° C (250º C vorgeheizt) Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt) Backzeit: etwa 50 Minuten Stollen sofort nach dem Backen mit etwas von 200 g zerlassener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben. Vorgang wiederholen.

10 cm ausrollen und zwei Teigstücke damit belegen. Walnußkern- und Pflaumenstücke mit dem Zucker, Vanillezucker und Backöl vermengen und auf die mit Marzipan belegten Teigplatten verteilen. feingewürfelten Marzipan, Zucker, Vanillezucker, Backöl und den Belegkirschen vermengen und auf die Teigplatten verteilen. zwei Teigplatten verteilen. Kokosraspel und Aprikosenstücke mit dem Zucker, Vanillezucker, Backöl und den gehackten Pistazien vermengen und auf das Bananenpüree verteilen.

kann man auch einen großen Stollen backen. Dafür dann die Menge für die Füllung verdreifachen. Sehr lecker schmeckt auch die Füllung I, wenn zum Einweichen der Pflaumen anstatt Rum, Madeira genommen wird. Mein persönlicher Favorit :-))) HA****

Stichworte:



0 Kommentare

Wollen Sie die Kommentarfunktion nutzen?
Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie sich registrieren.
Sie sind bereits registriert, dann melden Sie sich hier an.

Weitere leckere Rezepte

Stichwörter: Kuchen

Rezept-Statistik

Verfasst von Leckerchecker_Redaktion
Veröffentlicht am 09.12.2014
angesehen:20
gedruckt:1
versendet:0
gespeichert:

Reste verwerten

Sie haben noch Sachen im Kühlschrank die verbraucht werden müssen? Dann suchen Sie hier nach den passenden Rezepten!

Newsletter

Kostenlose Rezepte zum Nachkochen - Tragen Sie Sich jetzt für unseren Newsletter ein und erhalten jede Woche leckere Rezepte.

Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter