Saucen zu Lachs

0.00 0 5 0
  (0)

hier können Sie ihr eigenes Bild hinzufügen
  • Druckicon
  • Kommentaricon
  • Bild hinzufügen
  • mein Kochbuch
  • Emailicon
  • Feedbackicon
Portionen
30 gKresse
50 mlRahm
2 Essl.Mayonnaise
100 mlNordische Sauermilch
1 Essl.Zitronensaft
 Salz
 Pfeffer
200 mlSauerrahm
1 BundSchnittlauch
10 gDill
10 gKerbel
10 gBasilikum
1 Prise/nZitronensaft
100 gFrischer Blattspinat
 -- Ersatzweise tiefgefror
1 BundKoriander
1 BundGlattblättrige Petersilie
Chilis; oder Jalapenos
Limonen; Saft
50 mlOlivenöl
Zitrone
100 gButter
Eigelb
100 mlFischfond
 Salz
 Cayennepfeffer

Zubereitung

Saucen zu Lachs

Kressesauce:

Die Kresse waschen, in einem sauberen Tuch gründlich trocknen, dann mit dem Wiegemesser grob hacken. Den Rahm steifschlagen. Mayonnaise, Sauermilch und Zitronensaft verrühren. Den Rahm und die Kresse unterziehen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Kräutersauce:

Die Kräuter waschen, Schnittlauch schneiden, Kräuter verzupfen und grob hacken. Kräuter unter den Sauerrahm mischen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Spinat-Kräuter-Sauce:

Spinat waschen und gut abtropfen lassen. Zusammen mit Koriander und Petersilie im Cutter oder mit einem grossen Messer fein hacken. Chilis oder jalapenos halbieren, entkernen, in Streifchen schneiden und diese sehr fein hacken. Mit der Spinat-Kräuter-Mischung, der Hälfte des Limonensaftes sowie dem Olivenöl zu einer Paste verrühren. Leicht mit Salz bestreuen.

Zitronensauce:

Von der Hälfte der Zitrone die gelbe Schale (Zeste) abschälen und in feinste Streifchen schneiden. In kochendem Wasser eine Minute blanchieren. Den Saft der Zitrone auspressen.

Die Butter bei kleiner Hitze schmelzen. Auf Handwärme abkühlen lassen. Eigelb, Fischfond sowie Zitronensaft in einer Schüssel verrühren. Über einem warmen Wasserbad mit dem Schwingbesen so lange aufschlagen, bis die Masse sehr schaumig ist und ganz leicht bindet. Die flüssige Butter langsam "im Faden" in die Eicreme rühren. Die Sauce kurz weiterschlagen und mit Salz und einer Prise Cayennepfeffer abschmecken. Warm halten.



0 Kommentare

Wollen Sie die Kommentarfunktion nutzen?
Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie sich registrieren.
Sie sind bereits registriert, dann melden Sie sich hier an.

Weitere leckere Rezepte

Stichwörter: Saucen

Rezept-Statistik

Verfasst von Leckerchecker_Redaktion
Veröffentlicht am 02.12.2014
angesehen:79
gedruckt:26
versendet:0
gespeichert:

Reste verwerten

Sie haben noch Sachen im Kühlschrank die verbraucht werden müssen? Dann suchen Sie hier nach den passenden Rezepten!

Newsletter

Kostenlose Rezepte zum Nachkochen - Tragen Sie Sich jetzt für unseren Newsletter ein und erhalten jede Woche leckere Rezepte.

Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter