"Caldereta de peix"

0.00 0 5 0
  (0)

hier können Sie ihr eigenes Bild hinzufügen
  • Druckicon
  • Kommentaricon
  • Bild hinzufügen
  • mein Kochbuch
  • Emailicon
  • Feedbackicon
Portionen
200 gBauernbrot (pan de sopas)
 in dünnen Scheiben
300 gfrische Sprotten
 - (caramels)
750 gSuppenfisch, verschiedene
 - Sorten
zarte Lauchzwiebeln
große reife Tomate oder 2
 - gedörrte Tomaten
Knoblauchzehe
Zweig Sellerie
Zweig Petersilie
Zweig frischer Majoran
1/2 kleine Tasse Olivenöl
1 Essl.Paprika
 Salz

Zubereitung

"Caldereta de peix"

Lauchzwiebeln säubern. Tomate und Knoblauchzehe schälen. Alles klein schneiden. Beim Ausnehmen des Fisches Leber, Laich oder Eier beiseite legen, falls vorhanden. Abtropfen lassen und mit Salz bestreuen.

Öl in einem Tontopf erhitzen und darin die Lauchzwiebel auf kleiner Flamme andünsten. Wenn diese saftig wird, Tomate und die Hälfte der Knoblauchzehe zufügen. Selleriezweig und Paprika hinzugeben.

Den Fisch (der festere unten) in einen Durchschlag legen und sobald die Brühe kocht, diesen so in den Topf legen, dass keine Gräte in die Brühe gelangt. 15 Minuten kochen lassen.

Nachdem man den Kopf der Caramels entfernt hat, den Fisch passieren und in den Fischsud geben.

Abschmecken und den Selleriezweig herausnehmen. Die Gräten der größeren Fische entfernen und auf das Brot in die Suppenterrine legen. Nun Knoblauch, Petersilie und Majoran im Mörser zerstampfen, etwas Brühe zufügen und über das Brot geben. Anschließend alles mit der heißen Brühe bedecken.



0 Kommentare

Wollen Sie die Kommentarfunktion nutzen?
Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie sich registrieren.
Sie sind bereits registriert, dann melden Sie sich hier an.

Weitere leckere Rezepte

Rezept-Statistik

Verfasst von Leckerchecker_Redaktion
Veröffentlicht am 01.02.2015
angesehen:66
gedruckt:39
versendet:0
gespeichert:

Reste verwerten

Sie haben noch Sachen im Kühlschrank die verbraucht werden müssen? Dann suchen Sie hier nach den passenden Rezepten!

Newsletter

Kostenlose Rezepte zum Nachkochen - Tragen Sie Sich jetzt für unseren Newsletter ein und erhalten jede Woche leckere Rezepte.

Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter