Ungarisches Gulyas

0.00 0 5 0
  (0)

hier können Sie ihr eigenes Bild hinzufügen
  • Druckicon
  • Kommentaricon
  • Bild hinzufügen
  • mein Kochbuch
  • Emailicon
  • Feedbackicon
Portionen
500 gRindergulasch
250 gSchweinegulasch
5 großeZwiebeln
3 Essl.Schweineschmalz
1 Essl.Paprika edelsüss
35 gTomatenmark
 ; Salz
grüne Paprikaschoten
4 großeKartoffeln
1 Tasse/n; Wasser, heiss
 - 09.03.96
 - I. Benerts
 - aus der Rezeptsammung
 - 1987 bis 1991

Zubereitung

Ungarisches Gulyas

Das Fleisch waschen und trockentupfen. Die Zwiebeln schälen, hacken und in heissem Schweineschmalz glasig werden lassen. Dann die Fleischwürfel zugebe und unter wenden von allen Seiten kräftig anbraten.

Den Topf kurz von der Kochstelle nehmen. Das Fleisch mit Paprikapulver bestreün und umrühren. Tomatemark und Salz zusetzen, das heisse Wasser angiessen.

Im geschlossenen Topf ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen. Zwischendurch immer gerade so viel Wasser nachgiessen, dass es nicht ansetzt.

Paprikaschoten putzen und in schmale Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Alles etwa 30 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben und mitschmoren.

Vor dem Servieren das Gericht noch einmal abschmecken.



0 Kommentare

Wollen Sie die Kommentarfunktion nutzen?
Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie sich registrieren.
Sie sind bereits registriert, dann melden Sie sich hier an.

Weitere leckere Rezepte

Stichwörter: Fleisch Rind Schwein Ungarn

Rezept-Statistik

Verfasst von Leckerchecker_Redaktion
Veröffentlicht am 11.02.2015
angesehen:68
gedruckt:35
versendet:0
gespeichert:

Reste verwerten

Sie haben noch Sachen im Kühlschrank die verbraucht werden müssen? Dann suchen Sie hier nach den passenden Rezepten!

Newsletter

Kostenlose Rezepte zum Nachkochen - Tragen Sie Sich jetzt für unseren Newsletter ein und erhalten jede Woche leckere Rezepte.

Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter