Mantecados, Schweinschmalzplätzchen aus Spanien

0.00 0 5 0
  (0)

hier können Sie ihr eigenes Bild hinzufügen
  • Druckicon
  • Kommentaricon
  • Bild hinzufügen
  • mein Kochbuch
  • Emailicon
  • Feedbackicon
Portion
500 gMehl
500 gSchweinefett
250 gZucker
Ei
Zitrone; geriebene Schale
1 Essl.Anislikör
 -- oder Marie Brizard
1 SpritzerZimt

Zubereitung

Mantecados, Schweinschmalzplätzchen aus Spanien

Alle Zutaten mischen, Teig kneten, ausrollen, mit einem Glas ausstechen. Auf Backpapier bei mittlerer Hitze backen, bis sie goldbraun sind.

Bemerkungen von Christa Schneider: von meiner Freundin Dolores habe ich noch ein paar zusätzliche Informationen. Zuerst muss man das Schweineschmalz von Hand tüchtig kneten, bis es weich und geschmeidig ist. Dann fügt man die anderen Zutaten bei und erst am Ende soviel Mehl, dass ein sehr fester, fast harter Teig entsteht. Nach dem Backen bestreut man die Plätzchen mit Puderzucker, den man mit ein wenig Zimt vermischt hat. Sie lassen sich an einem kühlen Ort in einer verschlossenen Schachtel lange aufbewahren. Anstelle des Anislikörs kann man ein Glas Weisswein verwenden. Gut schmecken die Mantecados auch, wenn man dem oben beschriebenen Teig 250 g geriebene Mandeln beifügt (Menge Mehl anpassen).



0 Kommentare

Wollen Sie die Kommentarfunktion nutzen?
Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie sich registrieren.
Sie sind bereits registriert, dann melden Sie sich hier an.

Weitere leckere Rezepte

Stichwörter: Backen Gebäck Schmalz Spanien

Rezept-Statistik

Verfasst von Leckerchecker_Redaktion
Veröffentlicht am 15.02.2015
angesehen:10
gedruckt:26
versendet:0
gespeichert:

Reste verwerten

Sie haben noch Sachen im Kühlschrank die verbraucht werden müssen? Dann suchen Sie hier nach den passenden Rezepten!

Newsletter

Kostenlose Rezepte zum Nachkochen - Tragen Sie Sich jetzt für unseren Newsletter ein und erhalten jede Woche leckere Rezepte.

Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter