Dips & Saucen für Grilladen

0.00 0 5 0
  (0)

hier können Sie ihr eigenes Bild hinzufügen
  • Druckicon
  • Kommentaricon
  • Bild hinzufügen
  • mein Kochbuch
  • Emailicon
  • Feedbackicon
Portionen

Zubereitung

Dips & Saucen für Grilladen

1. Limetten-Sauce: Den Saft von 1/2 Limette mit 1/2 Bund gehackter Zitronenmelisse und 1 Becher Joghurt verrühren. Mit Limettenschale, Salz, weissem Pfeffer, je 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer abschmecken. Mit einer kleinen, in Ringe geschnittenen Chilischote und Limettenscheiben garnieren.

2. China-Sauce: 3 Knoblauchzehen schälen, mit Salz zerdrücken und in eine Schüssel geben. 4 el Honig erwärmen, zusammen mit 1/2 tl Ingwerpulver, 2 tl Curry und 1 Messerspitze Nelkenpulver zum Knoblauch geben. 6 el Öl unterrühren, 1/4 l Sojasauce zufügen.

3. Käse-Sauce: 150 g Schafskäse in etwa 120 ml Milch bröseln, leichterwärmen und dann pürieren. 1/2 tl frischen, geahckten Rosmarin unterrühren. Mit 1/2 tl mildem Senf, 1 durchgepressten Knoblauchzehe und schwarzem Pfeffer a.d.M. kräftig abschmecken. Mit Rosmarinzweigen hübsch garnieren.

4. Kapern-Avocado-Dip: Zutaten: 2 Avocados, 2 el Kapern, 2 el Basilikum (gehackt), 2 el Vollmilchjoghurt, 4 el Orangensaft, 3 el Limettensaft, Salz, Zucker, Pfeffer, 2 el Limettenschalenstreifen. Zubereitung: a) Avocados halbieren, entsteinen und schälen. Mit Kapern und Basilikum in einen hohen Rührbecher geben und mit dem elektrischen Schneidstab pürieren b) Joghurt, Orangen- und Limettensaft unter das Püree rühren. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Den Dip in eine Schüssel füllen und mit den Limettenstreifen garnieren.

5. Radieschen-Meerrettich-Dip: Zutaten: 1 Bund Radieschen, 2 Bund Schnittlauch, 1 tl grüner japanischer Meerrettich (a.d. Dose), 3 el Orangensaft, 3 el Zitronensaft, Salz, Zucker. Zubereitung: a) Radieschen putzen, waschen und fein raspeln. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. b) Radieschen und Schnittlauch mit Meerrettich, Orangen- und Zitronensaft vermischen. Mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.

6. Gorgonzola-Sherry-Dip: Zutaten: 150 g Gorgonzola, 250 g Mascarpone, 2 el Sherry, Salz, Cayennepfeffer, Paprikapulver (edelsüss), 3 el Pinienkerne. Zubereitung: a) Gorgonzola in Würfel schneiden. Mit Mascarpone und Sherry in einem hohen Rührbecher mit dem elektrischen Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Cayennepfeffer und Paprikapulver abschmecken. In einen Schüssel umfiellen. b) Pinienkerne in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten. Über den Gorgonzola-Dip streuen.

7. Tzatziki: 1/2 Salatgurke, 2 Knoblauchzehen, 1 kleine Zwiebel, je 1 Becher (150 g) Joghurt und saure Sahne, 2 el Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 2 Zweige Dill. Zubereitung: a) Gurke schalen und raspeln. Knoblauch und Zwiebeln abziehen. Knoblauch durchpressen, Zwiebel hacken. b) Knoblauch und Zwiebel mit Joghurt, sauerer Sahne, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker vermischen und unter die Gurke rühren. Dillzweige waschen, trockenschütteln, klein scheniden und untermischen. Tzatziki kalt stellen und 1 Stunde durchziehen lassen. Tip: Die Gurkenraspeln vor der Verarbeitung eventuell etwas ausdrücken. :Quelle : http://www.wildweb.de/ schlemmen/grill/ :Erfasser : Hein Rühle

Stichworte: Zubereitungsart, Grillen



0 Kommentare

Wollen Sie die Kommentarfunktion nutzen?
Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie sich registrieren.
Sie sind bereits registriert, dann melden Sie sich hier an.

Weitere leckere Rezepte

Stichwörter: Saucen

Rezept-Statistik

Verfasst von Leckerchecker_Redaktion
Veröffentlicht am 10.01.2015
angesehen:85
gedruckt:4
versendet:0
gespeichert:

Reste verwerten

Sie haben noch Sachen im Kühlschrank die verbraucht werden müssen? Dann suchen Sie hier nach den passenden Rezepten!

Newsletter

Kostenlose Rezepte zum Nachkochen - Tragen Sie Sich jetzt für unseren Newsletter ein und erhalten jede Woche leckere Rezepte.

Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter