Aioli

0.00 0 5 0
  (0)

hier können Sie ihr eigenes Bild hinzufügen
  • Druckicon
  • Kommentaricon
  • Bild hinzufügen
  • mein Kochbuch
  • Emailicon
  • Feedbackicon
Portionen
Knoblauchzehen
Eigelb
1 Prise/nSalz
1/2 Zitrone (Saft)

Zubereitung

Aioli

Den Knoblauch in einem Mörser zu einer Paste zerstossen. Die Eigelb und das Salz in diese Paste mischen und mit dem Stössel des Mörsers heftig arbeitend das Öl tropfenweise unterziehen. Die Soße muss eine cremige Beschaffenheit haben, die durch leichte Zugaben von Zitronensaft und - wenn die Soße genügend gesäürt ist - Wasser aufrechterhaltend wird.



0 Kommentare

Wollen Sie die Kommentarfunktion nutzen?
Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie sich registrieren.
Sie sind bereits registriert, dann melden Sie sich hier an.

Weitere leckere Rezepte

Stichwörter: Saucen

Rezept-Statistik

Verfasst von Leckerchecker_Redaktion
Veröffentlicht am 30.12.2014
angesehen:22
gedruckt:19
versendet:0
gespeichert:

Reste verwerten

Sie haben noch Sachen im Kühlschrank die verbraucht werden müssen? Dann suchen Sie hier nach den passenden Rezepten!

Newsletter

Kostenlose Rezepte zum Nachkochen - Tragen Sie Sich jetzt für unseren Newsletter ein und erhalten jede Woche leckere Rezepte.

Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter