Lasagne al Forno

0.00 0 5 0
  (0)

Lasagne al Forno

Bild von: Alexios

  • Druckicon
  • Kommentaricon
  • Bild hinzufügen
  • mein Kochbuch
  • Emailicon
  • Feedbackicon
Portion
150 gLasagne-Nudeln
grosse Zwiebel
Knoblauchzehen
200 ggemischtes Hackfleisch
kleine Dose geschälte
 - Tomaten
100 gErbsen
kleine Möhren
100 gChampignons zum Verlängern
3 Essl.Olivenöl
100 ggeriebener Käse Parmesan
1/2 Teelöffel Oregano
 Salz
 Pfeffer
1 Essl.Butter (gehäuft)
1 Essl.Mehl (gehäuft)
250 mlMilch
1 Prise/nPetersilie (gehackt)
 Salz
 Pfeffer

Zubereitung

Lasagne al Forno

1. Rezept für Lasagne al Forno

Dieses Rezept für Lasagne al Forno ist etwas für wahre Feinschmecker. Wenn ihr leckere Lasagne al Forno selbst machen möchtet, dann werdet ihr mit diesem Rezept viel Spaß haben. Nehmt als erstes die Lasagne-Blätter und lasst sie in kochendem Salzwasser für 15 Minuten kochen. Die Lasagne-Blätter sollten dem Rezept nach al dente sein, das heißt, noch bissfest. Alternativ könnt ihr auch Lasagne-Blätter nehmen, die nicht gekocht werden müssen, sondern einfach in warmen Wasser aufgeweicht.


2. Grundzutaten Lasagne-Rezept

Nehmt eine Pfanne und lasst das Öl bei mittlerer Hitze warm werden. Dann nehmt die Zwiebeln für die Lasagne al Forno, pellt sie und hackt sie dann in feine Stücke. Gebt die Zwiebeln zusammen mit dem Hackfleisch in die Pfanne und lasst das Ganze andünsten. Wenn ihr wollt, könnt ihr für dieses Lasagne-Rezept auch Champions, Erbsen und dünne Möhrenscheiben hinzufügen.


3. Gewürze für Lasagne al Forno

Schält den Knoblauch und hackt ihn in feine Stücke. Gebt den Knoblauch dann zusammen mit den Dosentomaten und dem dazugehörigen Tomatensaft in die Pfanne. Als nächstes folgen die Gewürze für die Lasagne al Forno, die ihr ebenso in die Lasagne-Grundlage einmischt. Schaltet den Herd ein wenig runter und lasst das Ganze unter ständigem Rühren langsam einkochen, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist.


4. Mehlschwitze für Lasagne vorbereiten

Jetzt könnt ihr die Béchamelsoße für die Lasagne al Forno zubereiten. Nehmt etwas Margarine und einen Esslöffel gehäufte Butter. Lasst diese Grundlage für die Mehlschwitze schmelzen und gebt noch einen gehäuften Esslöffel Mehl hinzu. Danach fügt ihr der Masse noch einen Esslöffel Butterflocken hinzu. Rührt die Grundlage für die Béchamelsoße nun etwa zwei Minuten glatt und gebt nach und nach einen Viertel Liter Milch hinzu. Die Soße sollte cremig-flüssig sein, dann könnt ihr das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Insgesamt sollte die Soße für die Lasagne etwa zehn Minuten köcheln, dann könnt ihr sie von der Platte nehmen und Petersilie unterrühren.


5. Lasagne al Forno im Backofen machen

Als letztes nehmt ihr eine längliche Auflaufform und reibt sie mit Margarine aus. Heizt auch gleich den Backofen auf 220° vor. Legt dann eine Schicht der Lasagne-Blätter in die Auflaufform und bestreicht die Blätter mit jeweils einer Schicht der Grundzutaten und einer Schicht Mehlschwitze. Wiederholt diesen Vorgang mehrmals, bis die Lasagne-Auflaufform gefüllt ist. Zum Schluss bestreut ihr die Lasagne al Forno mit Parmesan-Käse und verteilt die restlichen Butterflocken auf der Lasagne. Lasst die Lasagne al Forno für eine Backzeit von 15 bis 20 Minuten backen.

Wir wünschen euch einen guten Appetit!



0 Kommentare

Wollen Sie die Kommentarfunktion nutzen?
Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie sich registrieren.
Sie sind bereits registriert, dann melden Sie sich hier an.

Weitere leckere Rezepte

Stichwörter: Teigwaren Nudeln Lasagne

Rezept-Statistik

Verfasst von Leckerchecker_Redaktion
Veröffentlicht am 15.02.2015
angesehen:78
gedruckt:4
versendet:0
gespeichert:

Reste verwerten

Sie haben noch Sachen im Kühlschrank die verbraucht werden müssen? Dann suchen Sie hier nach den passenden Rezepten!

Newsletter

Kostenlose Rezepte zum Nachkochen - Tragen Sie Sich jetzt für unseren Newsletter ein und erhalten jede Woche leckere Rezepte.

Startseite    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    |    Netiquette    |    Kontakt    |    Newsletter